Schneewanderung und Gaudirodeln

Tourenverlauf:
Mit dem Hotelbus zur Talstation des Panoramaliftes und mit diesem hinauf zum Joch mit dem Berggasthaus Panorama (2014 m). – Hier bietet sich bereits ein herrlicher Blick über die Seiser Alm, die mit einer Ausdehnung von 50 Quadratkilometern als größte Hochalm Europas gilt. Mit den unverwechselbaren Bergformationen der Langkofelgruppe und des Schlerns im Hintergrund zählt sie aber auch zu den schönsten Landstrichen der Alpen. Im Winter ist die Seiser Alm ein Paradies für Skisportler, Winterwanderer und Freunde lustiger Rodelpartien. – Von der Bergstation auf dem geräumten Schneeweg Nr. 7 über die weiten Böden und Hänge der Seiser Alm südwärts bis zur Wegteilung unter dem Gasthaus Goldknopf” und links weiter auf gutem Weg durch die tief verschneite Winterlandschaft bis zur Mahlknechthütte (2053 m). Einkehr. Anschließend gemütliche Rodelabfahrt (Rodeln werden zur Verfügung gestellt) zum Gasthaus “Tirler” (1741 m). Mit dem Buxi dann wieder zum Ritsch und zu Fuß zum Hotel zurück.

seiser alm winter

[wandern_frame id=3e80c716-866a-44b8-8172-f8720bdf87a0]